Spargelzeit

Spargelzeit

Gebratener Spargel mit Spaghetti

Mein absoluter Favorit unter den Spargelrezepten.
Der Spargel wird nicht gekocht. Dadurch bleibt der Geschmack in den Stangen und geht nicht ins Kochwasser.

Zutaten (2 Personen):
500 gr Spargel (grün, weiß oder gemischt)
200 gr. Spaghetti
1  Limette
Olivenöl
1 TL. Salz
0,5 EL Zucker
100 gr.  Parmesan gerieben

Rezept:
Spargel schälen, dicke Stangen halbieren und der Länge nach dritteln.
Limette o. Zitrone gut waschen und Schale abreiben.
Schale mit ausgepressten Saft in ein Glas und Menge  mit  Olivenöl verdoppeln.
Mit Zucker und Salz würzen.
Rohe Spargelstücke in Olivenöl anbraten bis sie braun sind.

Spaghetti bissfest kochen.
Fertige Spaghetti in eine vorgewärmte Schüssel geben,
Spargel darüber schütten, dann die Limetten-/Olivenöl-
Mischung darüber leeren und zum Schluss den geriebenen
Parmesan untermischen.

Spargel – Sauce Hollandaise ist langweilig

Spargel – Sauce Hollandaise ist langweilig

Für Spargel an sich gab es bei uns früher nur ein Rezept:
Spargel, Salzkartoffeln, Sauce Hollandaise (Tetrapak), noch einen gekochten  Schinken dabei. Das war’s. Laaaangweilig…

In letzter Zeit haben wir jeweils in der Spargelsaison (ich brauche kein Stangengemüse aus Chile) einige Gerichte gefunden, die für mich zu den kulinarischen Highlights gehören.
Darunter auch dieses:
Spaghetti mit gebratenem grünen Spargel. Auf dem Bild hat sich noch ein Weißer dazugemogelt. Den wollte ich nicht wegschmeißen. Das Rezept ist von seinen Zutaten her wohl der mediterranen Küche entsprungen.
Olivenöl, Zitrone und Parmesan geben dem Gericht einen frischen Geschmack nach Urlaub und Sonne.

Foto: ISO100 200 mm f/5,6 1/25 sec. Softbox recht und links von der Kamera.
Hier kam zum ersten mal mein neuer Studioblitz zum Einsatz, ein Jinbei DM2-300 mit einem 55° Reflektor.
Der kommt als Gegenlicht und strahlt durch einen Diffusor. Dadurch gibt es die Reflexe auf den den hellen Partien.
Weiterlesen