Statt grün mal rot – Salat aus roten Linsen und roter Bete

Statt grün mal rot – Salat aus roten Linsen und roter Bete

 

Der  Salat aus roten Linsen und roter Bete ist in der Kombination ungewöhnlich. Rote Bete schmeckt auch nicht jedem, wegen ihres erdigen Geschmacks.
Das ungewöhnliche Kombinieren dieser beiden Zutaten macht jedoch den Reiz des Salates aus. Auch farblich ist der Salat ansprechend, da der rote Farbton der Linsen eher ins Helle geht, während die rote Bete auch nach dem Kochen ihre markante, dunkelrote Farbe behält. Rote Bete gibt es in vielen Märkten bereits gekocht, geschält und vakuumverpackt, so dass das lästige Kochen und Schälen inklusive der roten Finger weitestgehend wegfällt.

Zur Grillsaison ist der Salat eine frische Beilage zum Fleisch.
Eine exotische Note bekommt der Salat durch die Zugabe von gemahlenem Kreuzkümmel. Dieser sollte sparsam verwendet werden, da Kreuzkümmel in dieser Form recht intensiv im Geschmack ist.
Weiterlesen

Spargel – Sauce Hollandaise ist langweilig

Spargel – Sauce Hollandaise ist langweilig

Für Spargel an sich gab es bei uns früher nur ein Rezept:
Spargel, Salzkartoffeln, Sauce Hollandaise (Tetrapak), noch einen gekochten  Schinken dabei. Das war’s. Laaaangweilig…

In letzter Zeit haben wir jeweils in der Spargelsaison (ich brauche kein Stangengemüse aus Chile) einige Gerichte gefunden, die für mich zu den kulinarischen Highlights gehören.
Darunter auch dieses:
Spaghetti mit gebratenem grünen Spargel. Auf dem Bild hat sich noch ein Weißer dazugemogelt. Den wollte ich nicht wegschmeißen. Das Rezept ist von seinen Zutaten her wohl der mediterranen Küche entsprungen.
Olivenöl, Zitrone und Parmesan geben dem Gericht einen frischen Geschmack nach Urlaub und Sonne.

Foto: ISO100 200 mm f/5,6 1/25 sec. Softbox recht und links von der Kamera.
Hier kam zum ersten mal mein neuer Studioblitz zum Einsatz, ein Jinbei DM2-300 mit einem 55° Reflektor.
Der kommt als Gegenlicht und strahlt durch einen Diffusor. Dadurch gibt es die Reflexe auf den den hellen Partien.
Weiterlesen